top of page

Wie verkaufe ich meine Werke im Internet?

Aktualisiert: 9. Juli

Den Verkauf von Kunstwerken online zu betreiben, ist in den letzten Jahren immer beliebter geworden. Mit dem Aufkommen von Online-Verkaufsplattformen und sozialen Netzwerken, die der Kunst gewidmet sind, war es noch nie so einfach, Kreationen zu vermarkten und ein breiteres Publikum zu erreichen. Allerdings ist der Online-Markt auch sehr wettbewerbsintensiv und es kann schwierig sein, unter den Tausenden anderen Künstlern im Web aufzufallen. Daher ist es wichtig zu wissen, wie man Kunstwerke effektiv online verkauft.


In diesem Artikel werde ich Ihnen einige praktische Tipps und Strategien anbieten, um Ihnen zu helfen, Ihre Kunstwerke online zu fördern und zu verkaufen, basierend auf meinen Erfahrungen. So können Sie Ihre Erfolgschancen maximieren und neue Zielgruppen erreichen.


Ein Laptop mit einem Fragezeichen auf dem Bildschirm

Die sozialen Medien

Der Online-Verkauf von Kunstwerken ist zu einem unverzichtbaren Mittel geworden, um Künstler bekannt zu machen und ihre Arbeit zu verkaufen. Mit dem Aufstieg der sozialen Medien ist es einfacher denn je, die eigene Arbeit einem globalen Publikum zu präsentieren. Hier sind einige Tipps, um das Beste aus den sozialen Medien herauszuholen und Ihre Werke effektiv zu bewerben.


Wählen Sie die richtigen sozialen Netzwerke aus

Es ist wichtig, die sozialen Netzwerke auszuwählen, die am besten zu Ihrer Arbeit passen. Instagram ist zum Beispiel eine hervorragende Wahl für visuelle Künstler, da es den Schwerpunkt auf Bilder legt. Facebook ist auch eine gute Option, da es Funktionen für den Online-Verkauf bietet. Es ist wichtig, sich auf die sozialen Netzwerke zu konzentrieren, die das Publikum anziehen, das Sie ansprechen möchten.


Erstellen Sie ein professionelles Konto

Es ist wichtig, ein professionelles Konto für Ihre Arbeit zu erstellen, um ein professionelles und glaubwürdiges Image zu vermitteln. Verwenden Sie Ihren Namen oder den Namen Ihres Unternehmens als Benutzernamen und verwenden Sie ein Profilbild, das Ihre Arbeit widerspiegelt. Vergessen Sie nicht, alle Informationen in Ihrem Profil auszufüllen, einschließlich einer detaillierten Beschreibung Ihrer Arbeit, einem Link zu Ihrer Website und Kontaktinformationen.


Teilen Sie regelmäßig Ihre Arbeit

Es ist wichtig, regelmäßig Ihre Arbeit in den sozialen Medien zu teilen, um das Interesse der Menschen aufrechtzuerhalten. Teilen Sie Fotos Ihrer laufenden und abgeschlossenen Werke sowie Fotos Ihres kreativen Prozesses. Vergessen Sie nicht, informative und ansprechende Untertitel hinzuzufügen, um die Menschen zur Interaktion mit Ihrem Inhalt zu ermutigen.


Verwenden Sie geeignete Hashtags

Hashtags sind eine ausgezeichnete Möglichkeit, um Ihre Arbeit in sozialen Netzwerken sichtbar zu machen. Verwenden Sie relevante Hashtags für Ihre Arbeit, damit die Leute Ihren Inhalt leicht finden können. Sie können auch Ihren eigenen Hashtag für Ihre Arbeit erstellen und die Leute ermutigen, ihn zu verwenden, wenn sie Ihren Inhalt teilen.


Interagieren Sie mit Ihrem Publikum

Es ist wichtig, auf sozialen Medien mit Ihrem Publikum zu interagieren, um eine Community um Ihre Arbeit herum aufzubauen. Antworten Sie auf Kommentare und Nachrichten und engagieren Sie sich mit anderen Künstlern und Personen in Ihrem Bereich. Veranstalten Sie Wettbewerbe und Events, um Menschen dazu zu ermutigen, mit Ihrer Arbeit zu interagieren.


Indem Sie diesen einfachen Tipps folgen, können Sie Ihre Arbeit auf sozialen Medien effektiv bewerben und Ihre Chancen erhöhen, Ihre Werke online zu verkaufen. Beginnen Sie natürlich damit, Ihre Arbeit auf den bekanntesten sozialen Medienplattformen wie Facebook, Instagram, Pinterest usw. zu teilen.


Verkaufen Sie Ihre Arbeit über Online-Verkaufsplattformen

Die Auswahl der richtigen Online-Verkaufsplattform für Ihre künstlerische Arbeit ist entscheidend, um Ihren Verkauf und Ihre Online-Sichtbarkeit zu maximieren. Es gibt viele Plattformen auf dem Markt, jede mit ihren Vor- und Nachteilen.


Fragezeichen mit einem Geschäft im Hintergrund

Jede Online-Verkaufsplattform hat ihre eigenen Gebühren wie Anmeldegebühren, Transaktionsgebühren und Bearbeitungsgebühren. Es ist entscheidend, diese Kosten zu verstehen, um die Plattform auszuwählen, die am besten zu Ihrem Budget passt. Es ist wichtig im Hinterkopf zu behalten, dass nichts kostenlos ist. Die meisten Galerien oder Online-Unterstützungen, die eine gute Sichtbarkeit bieten und Ihre Verkaufschancen maximieren, sind Plattformen mit jährlichen oder monatlichen Anmeldegebühren sowie einer Provision für jeden Verkauf.


Außerdem ist es wichtig zu beachten, dass diese Unterstützungen oft selektiv bei der Auswahl der präsentierten Künstler und Werke sind. Um Ihre Chancen auf Akzeptanz zu erhöhen, wird empfohlen, eine Mindestproduktion zu haben, idealerweise etwa zwanzig Kreationen, die präsentiert werden können.


Hier sind die besten Online-Unterstützungen meiner Erfahrung nach und ihre Merkmale:


Artsper

Artsper ist eine Online-Plattform, die Künstlern aus der ganzen Welt ermöglicht, ihre Kunstwerke online zu verkaufen. Gegründet im Jahr 2013 hat sich diese Online-Galerie schnell als einer der Marktführer im europäischen Online-Kunstmarkt etabliert.

Die Funktionsweise von Artsper ist einfach und effektiv. Künstler können ihren eigenen Online-Shop auf der Website erstellen und Fotos ihrer Werke hochladen. Sie können auch eine detaillierte Beschreibung jedes Stücks hinzufügen, einschließlich Titel, Technik, Größe, Jahr der Erstellung und Preis. Artsper übernimmt dann die Promotion der Werke bei einem breiten Publikum von Online-Kunstliebhabern, indem sie Künstler auf ihrer Homepage hervorhebt, Newsletter verschickt und soziale Medien nutzt.


Artsper ist auch sehr selektiv bei der Auswahl der Künstler, die sie repräsentiert, was eine gewisse künstlerische Qualität und eine sorgfältige Auswahl von Werken garantiert. Um auf der Plattform vertreten zu sein, müssen Künstler ihre Arbeit einem Auswahlkomitee vorlegen, das die Qualität ihrer Arbeit, ihren künstlerischen Werdegang und ihre Referenzen prüft.

Die mit Artsper verbundenen Gebühren sind ziemlich hoch. Sie müssen eine jährliche Gebühr von etwa 500€ zahlen und eine Provision von etwa 35% zuzüglich Mehrwertsteuer auf jeden Verkauf. Dies ist jedoch durch die Qualität der Promotion und die Professionalität der Plattform gerechtfertigt.


Singulart

Singulart wurde 2017 von zwei Freunden, Véra Kempf und Brice Lecompte, gegründet, die eine Plattform schaffen wollten, die eine einzigartige Erfahrung für Kunstliebhaber und Sammler weltweit bietet. Die Plattform hat sich schnell zu einer der wichtigsten auf dem Markt für Online-Kunst entwickelt.


Die Plattform bietet eine sorgfältige Auswahl an qualitativ hochwertiger zeitgenössischer Kunstwerke von aufstrebenden und etablierten Künstlern aus der ganzen Welt. Die ausgewählten Künstler werden von einem Expertenteam sorgfältig ausgewählt, das die Qualität ihrer Arbeit, ihre Erfahrung und ihr Potenzial bewertet. Die Plattform bietet ihren Kunden auch eine 100%ige Zufriedenheitsgarantie, was ihr Vertrauen in die Künstler und ihre Arbeit widerspiegelt.


Singulart zeichnet sich durch seine benutzerfreundliche und intuitive Benutzeroberfläche aus, die es den Kunden ermöglicht, leicht durch die verschiedenen Kategorien von Kunstwerken zu navigieren und schnell zu finden, wonach sie suchen. Die Kunstwerke werden auch attraktiv präsentiert, mit hochauflösenden Fotos und detaillierten Beschreibungen, um den Kunden ein besseres Verständnis für die Arbeit des Künstlers zu vermitteln.


Neben dem Verkauf von Kunstwerken bietet Singulart auch Kunstberatungsdienste an, um Kunden zu helfen, den Kunstmarkt besser zu verstehen und die Kunstwerke auszuwählen, die am besten zu ihrem Geschmack und Budget passen. Die Plattform organisiert auch Online- und Offline-Kunstausstellungen, die es den Kunden ermöglichen, neue Künstler zu entdecken und sich mit der Gemeinschaft von Kunstliebhabern zu vernetzen.


Was die Gebühren betrifft, erhebt Singulart eine Provision von 50% auf den Verkaufspreis jedes Kunstwerks. Diese Provision umfasst die mit dem Verkauf des Kunstwerks verbundenen Verwaltungs-, Bearbeitungs- und Marketingkosten. Die Künstler müssen sich also keine Gedanken über die Logistik des Verkaufs ihrer Kunstwerke machen und können sich auf ihre kreative Arbeit konzentrieren. Außerdem muss auf die erhaltenen Gewinne eine Mehrwertsteuer in Höhe von 20 % erhoben werden.


Singulart-Richtlinien-Update Juni 2024

Singulart wird bezahlt, indem es Künstlern drei verschiedene Formeln anbietet (Provisionen und Steuern ändern sich nicht):


Das erste Silver-Abonnement für 29,99 €

Die SINGULART Silver-Mitgliedschaft ist ein Entdeckungsplan, der es Künstlern ermöglicht, 10 Kunstwerke zu präsentieren und von begrenzter Sichtbarkeit zu profitieren.


Das zweite Gold-Abonnement für 69,99 €

Das SINGULART Gold-Abo ist der beliebteste Tarif. Es ermöglicht Künstlern, so viele Kunstwerke hinzuzufügen, wie sie möchten, und bietet eine bessere Sichtbarkeit als das Silber-Abonnement.

Es bietet Zugriff auf alle Dienstleistungen, die wir entwickelt haben, um Ihren Umsatz zu steigern und echte Wettbewerbsvorteile zu schaffen. Darunter finden Sie das Statistik-Dashboard, Market Insights, My Audience Insights, Contact My Audience und monatliche Newsletter.

Dieses Abonnement entspricht der Version von SINGULART Free vor dem Abonnementsystem.


Das dritte Platinum-Abonnement für 149,99 €

Das SINGULART Platinum-Abonnement ist der fortschrittlichste Plan und bietet die größte Sichtbarkeit auf der Plattform.

Künstler profitieren von allen im Gold-Plan enthaltenen Leistungen sowie von exklusiven Leistungen wie: regelmäßigen Portfolio-Reviews durch erstklassige Galerien und Kuratoren, exklusiven Partnerschaften mit den besten künstlerischen Institutionen, Präsentationen in Sondersammlungen und Priority Support durch Artist Care Team.


Artfinder

Artfinder ist eine Online-Kunstverkaufsplattform, die 2011 in London, Großbritannien, gegründet wurde. Sie wird als Marktplatz für unabhängige Künstler präsentiert, die ihre Werke direkt an Käufer auf der ganzen Welt verkaufen können, ohne auf eine traditionelle Kunstgalerie angewiesen zu sein.


Die Plattform ist für alle professionellen Künstler zugänglich und bietet eine breite Auswahl an Kunstwerken, von Gemälden über Skulpturen bis hin zu Fotografie und digitaler Kunst. Die Künstler werden aufgrund der Qualität ihrer Arbeit ausgewählt und müssen in der Lage sein, ihre Werke weltweit zu liefern.


Die Registrierung auf Artfinder kann kostenlos oder kostenpflichtig sein, je nach gewähltem Service. Die Plattform erhebt eine Provision von 35% bis 42% auf Verkäufe, die mit einem Abonnement von 4,17 € bis 10 € je nach Service abgeschlossen werden. Die Künstler können den Preis ihrer Werke selbst festlegen und profitieren von Unterstützung bei der Promotion ihrer Arbeit, insbesondere durch Werbekampagnen und soziale Medien.


Artfinder bietet auch einen Kundensupport-Service, um Künstlern bei der Verwaltung ihrer Verkäufe und der Bearbeitung von Bestellungen zu helfen. Die Künstler haben auch Zugang zu detaillierten Analysen und Statistiken, um die Leistung ihrer Werke auf der Plattform zu verfolgen.


Saatchiart

Die Plattform Saatchi Art ist ein Online-Marktplatz für zeitgenössische Künstler weltweit. Seit ihrer Gründung im Jahr 2006 ist sie zu einem der führenden Akteure auf dem Markt für Online-Kunst geworden und ermöglicht aufstrebenden und etablierten Künstlern den Verkauf ihrer Werke weltweit. In diesem Artikel werden wir die Merkmale von Saatchi Art, ihre Funktionsweise und wie man seine Werke auf dieser Plattform verkaufen kann, überprüfen.


Merkmale von Saatchi Art: Die Plattform Saatchi Art bietet eine große Auswahl an originellen und qualitativ hochwertigen Kunstwerken an. Künstler können hier Gemälde, Zeichnungen, Skulpturen und Fotografien verkaufen. Käufer können auch neue Künstler durch erweiterte Suchfunktionen und personalisierte Empfehlungen entdecken.


Saatchi Art bietet Künstlern auch die Möglichkeit, limitierte Editionen oder Drucke zu verkaufen, um ihre Kundschaft und Reichweite zu erweitern. Außerdem können Künstler die Performance ihrer Verkäufe und ihres Online-Shops durch ein benutzerfreundliches Online-Dashboard verfolgen.


Wie man seine Werke auf Saatchi Art verkauft: Um seine Werke auf Saatchi Art zu verkaufen, muss man zunächst ein Konto erstellen und sich online bewerben. Künstler müssen Informationen über ihren künstlerischen Werdegang bereitstellen und Bilder ihrer Arbeit zur Bewertung hochladen.


Sobald sie akzeptiert sind, können Künstler ihre Werke online stellen, Preise festlegen und ihren Online-Shop verwalten. Saatchi Art kümmert sich um die Lieferung und Verpackung der Werke sowie um die Zahlungsabwicklung. Künstler erhalten 65% des Verkaufspreises ihrer Werke, was im Vergleich zu anderen Online-Kunstverkaufsplattformen ein wettbewerbsfähiger Prozentsatz ist.


Etsy

Etsy ist eine Online-Plattform, die im Jahr 2005 gegründet wurde und es Künstlern und Handwerkern aus der ganzen Welt ermöglicht, ihre Kreationen zu verkaufen. Anfangs war Etsy ausschließlich für handgefertigte Kunst und Handwerk gedacht, hat aber seitdem sein Produktsortiment erweitert, um Vintage-Artikel und Materialien für Handwerker einzuschließen.


Für Künstler bietet Etsy die Möglichkeit, ihre Kunst direkt an Käufer zu verkaufen, ohne über eine Kunstgalerie oder einen Einzelhandelsgeschäft gehen zu müssen. Künstler können ihren eigenen Etsy-Shop erstellen und Fotos ihrer Kreationen sowie eine Beschreibung jeder Arbeit hochladen.


Etsy ist auch eine gute Wahl für Künstler, die einzigartige oder maßgeschneiderte Artikel verkaufen. Käufer können direkt mit den Verkäufern in Kontakt treten, um maßgeschneiderte Artikel anzufordern, was für Künstler, die mit Kunden zusammenarbeiten möchten, um maßgeschneiderte Kunstwerke zu schaffen, ein Vorteil sein kann.


Was die Gebühren betrifft, berechnet Etsy Verkäufern eine Transaktionsgebühr von 5 % für jeden Verkauf sowie eine Listenstellungsgebühr von 0,20 $ pro Artikel. Verkäufer können auch für zusätzliche Funktionen wie die kostenpflichtige Förderung ihres Geschäfts bezahlen.


Was die Sicherheit von Zahlungen betrifft, verwendet Etsy eine sichere Zahlungsplattform, die die Finanzinformationen von Käufern und Verkäufern schützt. Darüber hinaus bietet Etsy ein Bewertungs- und Feedback-System für Käufer, das es Verkäufern ermöglicht, einen Online-Ruf aufzubauen und das Vertrauen potenzieller Käufer zu gewinnen.


Artmajeur

Artmajeur ist eine Online-Plattform, die Künstlern ermöglicht, ihre Kunstwerke direkt an Käufer auf der ganzen Welt zu verkaufen. Gegründet im Jahr 2000, gilt sie als einer der größten Online-Kunstmärkte mit über 170.000 registrierten Künstlern und mehr als 2 Millionen Kunstwerken online.


Einer der Vorteile von Artmajeur ist, dass sie eine große Vielfalt an Formaten und Materialien anbietet, wie z.B. Gemälde, Skulpturen, Fotografien, Zeichnungen, Gravuren, Keramiken und vieles mehr. Künstler können auch ihren Online-Shop mit einer professionellen Präsentation, detaillierten Informationen über ihre Kunstwerke und einer Galerie mit hochauflösenden Fotos individuell gestalten.


Artmajeur bietet auch eine hohe Flexibilität in Bezug auf Preisgestaltung und Zahlungen, sodass Künstler ihre eigenen Preise festlegen oder mit Käufern verhandeln können. Zahlungen sind sicher und erfolgen direkt auf der Plattform.


In Bezug auf Werbung verfügt Artmajeur über ein für Suchmaschinen optimiertes Ranking-System, das Künstlern Sichtbarkeit im Web verschaffen kann. Darüber hinaus bietet die Plattform regelmäßige Newsletter und spezielle Aktionen für Künstler, die helfen können, zusätzlichen Verkehr und Verkäufe zu generieren.


Schließlich ist die Registrierung bei Artmajeur für jeden zugänglich und erfordert keine Auswahl. Es ist ein jährliches Abonnement von 60 € erforderlich, und es wird eine Provision von 35 % auf jeden Verkauf erhoben.


Amazon Handmade

Amazon Handmade ist eine Online-Verkaufsplattform, die von Amazon im Jahr 2015 gestartet wurde. Es ermöglicht Handwerkern, ihre handgefertigten Kreationen direkt an Amazon-Kunden zu verkaufen.


Warum auf Amazon Handmade verkaufen?


Amazon Handmade bietet mehrere Vorteile für Handwerker. Zunächst einmal ist es eine sehr bekannte Plattform, die jeden Tag viele Besucher anzieht. Dies bedeutet, dass Handwerker die Möglichkeit haben, ein breites Publikum zu erreichen und ihre Online-Sichtbarkeit zu erhöhen. Darüber hinaus bietet Amazon Handmade einen vereinfachten Verkaufsprozess mit integrierten Bestell- und Zahlungsverwaltungstools. Handwerker können ihren Online-Shop effektiv und einfach verwalten, ohne sich um die Logistik kümmern zu müssen.


Wie verkauft man auf Amazon Handmade?


Um auf Amazon Handmade zu verkaufen, müssen Sie zunächst ein Verkäuferkonto auf Amazon erstellen, falls dies nicht bereits geschehen ist. Anschließend können Sie sich auf der Amazon Handmade-Plattform anmelden und Informationen über sich und Ihre Kreationen bereitstellen. Es ist wichtig zu beachten, dass alle auf Amazon Handmade verkauften Kreationen handgefertigt sein müssen. Produkte, die mit Maschinen hergestellt werden, sind nicht zulässig. Darüber hinaus muss jede Kreation von Amazon genehmigt werden, bevor sie auf der Plattform zum Verkauf angeboten wird.


Die mit dem Verkauf auf Amazon Handmade verbundenen Gebühren umfassen eine Provision von 15% für jeden Verkauf.


Hier sind die Plattformen, die für mich am vielversprechendsten waren und es mir ermöglicht haben, meine Arbeit über das Internet auf der ganzen Welt zu verkaufen. Theoretisch kann die Präsenz auf mehreren Plattformen Ihre Online-Sichtbarkeit erhöhen, da Sie Ihre Chancen erhöhen, von potenziellen Sammlern gefunden zu werden. Dies kann jedoch auch kontraproduktiv sein, wenn Sie nicht in der Lage sind, Ihre Präsenz auf all diesen Plattformen effektiv zu verwalten.


Es ist wichtig zu beachten, dass jede Plattform ihre eigenen Anforderungen, Gebühren und Richtlinien hat und es wichtig ist, sie zu verstehen und richtig zu verwalten, um Ihre Chancen auf Verkäufe zu maximieren. Bevor Sie sich also auf mehreren Plattformen anmelden, ist es ratsam, Ihre Strategie sorgfältig zu überdenken und die Plattformen auszuwählen, die am besten zu Ihren Bedürfnissen und Ihrem Budget passen.


Eine Website erstellen, um seine Kunstwerke online zu verkaufen

Ein Website zu erstellen, um seine Werke online zu verkaufen, ist eine ideale Lösung für unabhängige Künstler. Es ermöglicht ihnen, ihre Online-Präsenz zu kontrollieren, eine dedizierte Plattform für ihre Kreationen zu haben und ihre Gewinne zu maximieren, indem sie hohe Provisionen von Online-Verkaufsplattformen vermeiden. Dies erfordert jedoch ein erhebliches Budget und viel Zeit für die Entwicklung und Förderung eines Online-Shops. Plattformen wie Wix und Shopify können die Arbeit vereinfachen, aber die Sichtbarkeit und das SEO erfordern konstante Anstrengungen.


Je früher Sie online verkaufen beginnen, desto schneller können Sie eine solide Online-Präsenz aufbauen und sich als Künstler etablieren. Dies kann auch dazu beitragen, Ihr langfristiges Online-SEO zu verbessern, indem Sie Ihre Sichtbarkeit und Bekanntheit erhöhen. Durch die Erstellung einer Website und den schnellen Verkaufsstart können Sie auch eine Basis treuer Kunden aufbauen und im Laufe der Zeit eine vertrauensvolle Beziehung zu ihnen aufbauen.

Comments


bottom of page